Claude Debussy - ein Porträt

Werke zu vier Händen und für Chor

Anlässlich des hundertjährigen Todestages von Claude Debussy veranstaltet die evangelische Kirchengemeinde ein weiteres Benefizkonzert zugunsten des Flügels im Gemeindesaal. In dem Konzert am Freitag, dem 16. November 2018 ab 20 Uhr (evangelisches Gemeindehaus, Madeleine-Ruoff-Str. 2) kommen unter anderem zur Aufführung die Symphonie h-moll, das Prélude "l`Après-midi d´un faune" in der Bearbeitung für Klavier zu vier Händen, die "Six épigraphes antiques" und die Trois chansons. Es spielen am Klavier Christa Edelhoff-Weyde und Bradford Robinson.Als Kontrast wir das Vokalensemble Pévernage unter der Leitung von Barbara Hennicke den Abend um einige Beispiele aus dem zahlenmäßig beschränkten, jedoch klanglich erlesenen, Chorschaffen Debussys bereichern.

Bradford Robinson erläutert mit verbindenden Worten Leben und Werk des Komponisten.

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für den Erhalt und die Restaurierung des 100 Jahre alten Bechstein-Flügels gebeten.