Goldberg Variationen von Bach

Trio Arizzo spielt für den Erhalt des Flügels

Eine "musikalische Gemüths-Ergetzung" wird das Konzert am Freitag, dem 20. Oktober 2017 um 19.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Herrsching mit dem Trio Arizzo sein. Es spielen die Musiker und Mitglieder verschiedener Münchner Orchester Florian Adam (Oboe), Lars Zolling (Klarinette) und Cornelius Rinderle (Fagott). Bachs monumentales Variationswerk BWV 988 von 1741, das wir heute nach einer posthumen Anekdote vor allem als "Goldberg Variationen" kennen, bildet den Rahmen für diese Suite der ganz besonderen Art. In diesem Konzert werden die Kanons und die Aria aus den Goldberg Variationen mit der originalen "Suite d`apres Corrette" des Franzosen Darius Milhaud, dem Divertissement des deutsch-böhmischen Komponisten Erwin Schulhoff und der Bearbeitung Ferdinand Oubradous des Bassetthorntrios (KV 439b) von W.A. Mozart kombiniert. So entsteht in diesem Konzert ein offener Raum musikalischer Unterhaltung mit neuen Höreindrücken. Die einzelnen Sätze werden in einem Kontext gehört, der historisch und formal einen weiten Bogen spannt vom Barock bis zur Gegenwart.

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für Erhalt und Restaurierung des Flügels der evangelischen Kirchengemeinde gebeten.