Junge Kammerphilharmonie Rhein-Neckar gibt Konzert in Erlöserkirche

Am 28. April 2018 um 19.00 Uhr ist die Junge Kammerphilharmonie Rhein-Neckar zu Gast in der Erlöserkirche Herrsching (Madeleine-Ruoff-Str. 2) und wird mit der Musik von Komponisten wie Carlos Gardel und Astor Piazzolla die Zuschauer durch die Welt des Tangos führen. Mit dem mehrfachen Gewinn des Deutschen Orchesterwettbewerbs und einem 1. Preis beim internationalen "Summa cum laude"-Wettbewerb in Wien kann sich das Orchester zu den besten nicht-professionellen Kammerorchestern Deutschlands zählen. Es zeigt sich mit seinem Tango-Programm von einer neuen Seite.  Die junge Kammerphilharmonie setzt sich aus fortgeschrittenen Musikschülern, Studierenden und jungen Berufstätigen aus Heidelberg, der Rhein-Neckar-Region und ganz Deutschland zusammen. Seit April 2007 wird das Orchester von Thomas Kalb, dem ehemaligen Generalmusikdirektor des Philharmonischen Orchesters der Stadt Heidelberg, geleitet. Die Mitglieder vereint die Idee, sich neben Schule, Studium oder Beruf ihrem Hobby, der Musik, auf hohem Niveau zu widmen. Dazu kommen die Musiker aus weiten Teilen Deutschlands zusammen, um bei intensiven Wochenendproben sowie einzelnen Probenwochen ein anspruchsvolles Repertoire zu erarbeiten. Dieses präsentiert das Orchester nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern im Rahmen von Konzerttourneen auch über die Grenzen Deutschlands und Europas hinaus.  Durch gemeinsame Konzerte mit zahlreichen Orchestern in Deutschland und im Ausland (z.B. dem Ontario Philharmonic Orchestra, dem New Zealand National Youth Orchestra und verschiedenen Schulorchestern in Chile) versucht die Junge Kammerphilharmonie den kulturellen Austausch zwischen Musikern aus aller Welt zu stärken.

Der Eintritt ist frei, um Spenden gebeten!