Konfirmation

Gott sagt: Ich will dich segnen,
und du sollst ein Segen sein.
(1. Mose 12,2)

Sie haben einen Sohn oder eine Tochter, die sich gerne konfirmieren lassen möchte. Oder du willst dich selbst über die Konfirmation schlau machen. Hier bieten wir die wichtigsten Informationen und Anregungen.

Die Konfirmation selbst ist ein festlicher Gottesdienst, in dem Jugendliche zum einen sich zum christlichen Glauben bekennen und so ihre eigene Taufe bekräftigen. Auch wer nicht oder besser noch nicht getauft ist, kann sehr gerne am Konfirmandenunterricht teilnehmen. Die Taufe findet dann im Laufe des Konfirmandenkurses statt.
Zum zweiten bekommen die Jugendlichen in diesem Gottesdienst ihren Konfirmationssegen. Die Konfirmandenzeit wird somit als allmählicher Übergang vom Kind hin zum Jugendlichen und jungen Erwachsneen verstanden und gewürdigt. Mit 14 Jahren erreichen die jungen Leute ihre Religionsmündigkeit.
Voraus geht eine Vorbereitungszeit, die wir Konfirmandenunterricht nennen.
In unserer Kirchengemeinde läuft der Konfirmandenunterricht als Kurs an Freitagen oder Samstag in jeweils vier stündigen KonfiTagen. Hinzu kommen zwei Wochenenden, Gottesdienstbesuche und ein Praktikum.
Am Ende des Konfirmandenunterrichts sollen die Jugendlichen gut über eigene Traditionen des evangelischen Glaubens Bescheid wissen, aber ebenso gespürt haben, dass die Kirchengemeinde eine gute Gemeinschaft sein kann, die einen im Leben Halt gibt.

Nicht wegzudenken sind deswegen die vielen Ehrenamtlichen Jugendleiterinnen und Jugendleiter, die die Arbeit der Hauptamtlichen mit ihrer Power unterstützen.
Christliche Tradition, Lernen, Spielen und Gemeinschaft mit Gleichaltrigen werden dank ihrer Mithilfe eine großartige Mischung.

Viele Jugendliche wollen sich nach ihrer Konfizeit aktiv in unserer Jugendarbeit engagieren.
Dazu sind beide Arbeitsbereiche (Arbeit mit Jugendlichen und die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden) personell miteinander vernetzt.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder sie das ein oder andere vertieft interessiert, wenden Sie sich bitte gerne an die für die Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden hauptverantwortliche Pfarrerin Susanne Parche (08153/7955; susi.parche@elkb.de)